Padua, Venedig und die anderen Kunststädte

Endlich ist er da, der wohlverdiente Urlaub!
Padua

Wie etwa Padua, eine antike Stadt mit einer 3.000 Jahre alten Geschichte, die der Sage nach vom den Flammen Trojas entkommenen Helden Antenore gegründet wurde und zur Wiege der Wissenschaft aufstieg. Hier befinden sich auch der älteste botanische Garten der Welt und die 1222 gegründete Universität. Padua ist aber auch die Stadt der tausend Fresken, hier hat Giotto in der Cappella degli Scrovegni sein Meisterwerk hinterlassen. Gönnen Sie sich eine Pause in der Wallfahrtskirche der Stadt, der Basilika des Hl. Antonius, des Heiligen ohne Namen, der jedes Jahr Millionen von Pilger anzieht. Schlendern Sie einfach durch die von Leuten wimmelnden Plätze und engen mittelalterlichen Gassen: Hier finden Sie zahlreiche kleine Läden, die seit 8 Jahrhunderten die Weine und typischen Produkte der Umgebung, sowie Schmuck und kleine Antiquitäten zum Verkauf anbieten. Ruhen Sie sich dann bei einem Pfefferminz-Kaffee, einer Spezialität des literarischen Cafés Pedrocchi, oder einem Spritz in der Piazza delle Erbe, im Schatten des mächtigen Rechtspalasts (Palazzo della Ragione) aus.

Venedig

Wenn Sie nach mehr Romantik verlangen, machen Sie am besten einen Abstecher in die geheimnisvolle Stadt Venedig, die auf hundert durch unzählige Brücken miteinander verbundene kleine Inseln errichtet wurde. Hier tauchen Sie ein in eine zauberhafte, unverändert gebliebene Welt, in der Sie durch kleine Gassen streifen und in typischen Lokalen kleine Appetithäppchen (cicchetti) mit einem Glas Wein genießen können. Jeder Winkel der Stadt hält kostbare, wunderschöne Kunstschätze für Sie bereit, die Sie zu Fuß oder mit dem Boot entdecken können. Und nachdem Sie durch die Mercerie geschlendert sind, wo sich die alten venezianischen Läden befinden, kommen Sie auf einen der berühmtesten Plätze der Welt: den Markusplatz, mit dem orientalisch anmutenden Markusdom, dem höchsten Glockenturm der Stadt und dem Dogenpalast, der sich in der Lagune widerspiegelt. Ein Schauspiel, das alle Herzen höher schlagen lässt.

Verona

Die römische Antike finden Sie in Verona: Hier befindet sich die 2.000 Jahre alte Arena, das besterhaltene Amphitheater der Welt, in dem jeden Sommer ein berühmtes Opernfestival stattfindet. Aber Verona ist auch die Stadt der Herrschaft der Familie Della Scala: eine Zeit voller Intrigen und Geheimnisse, bedeutender Eroberungen und außergewöhnlicher Morde, die in der Stadt, auf den mittelalterlichen Plätzen, aber auch mit der mächtigen Scaligero-Brücke über der Etsch ihre Spuren hinterlassen hat. Und dann sind da natürlich noch Julia und Romeo, denen die berühmtesten und bewegendsten Liebesworte der Geschichte gewidmet wurden.

Vicenza

Jede Stadt unserer Region hat ein ganz eigenes Erscheinungsbild und einen eigenen, unverwechselbaren Charakter. So auch Vicenza, die leuchtend weiße Stadt, die von einem der größten Architekten aller Zeiten geprägt wurde: Andrea Palladio, der hier den Großteil seiner Meisterwerke hinterließ. Darunter der Palazzo Chiericati, dessen Fassade sich auf dem Wasserspiegel des Flusshafens der Stadt widerspiegelte und heute das herrliche Stadtmuseum beherbergt, aber auch die Basilica Palladiana, das alte Gericht der Stadt, in dem heute internationale Ausstellungen stattfinden oder das Teatro Olimpico, das letzte Werk des bedeutenden Architekten und das erste feste Theaterhaus der Welt.

Aber es gibt noch viel mehr zu sehen:

Treviso, ein stimmungsvoll an unzähligen Kanälen gelegenes Städtchen, Asolo, Stadt der Eleonora Duse und der Königin Caterina Cornaro, Marostica, mit seinem berühmten lebenden Schachspiel, Bassano del Grappa, mit dem Ponte degli Alpini und seinen berühmten Grappa-Brennereien oder Ferrara, mit dem Schloss der Familie D'Este (Castello Estense) und dem Diamantenpalast (Palazzo dei Diamanti) …

Partner

USt-IdNr. 00372770289 - Hotel Terme Salus - Via Marzia, 2 35031 Abano Terme (PD) - Italien
Tel. +39 049 866 80 57 - +39 049 866 90 56 - Fax +39 049 866 90 83 e-mail: salus@salusterme.it

Company Info - Privacy Policy - Cookies policy - Terms of Services
Copyright © 2017-2019 Inartis Systems S.r.l.